Saure Mama – saures Baby!

portrait serious stern baby

Fühlst Du Dich in Deiner Haut rundum wohl?

Diese Frage solltest Du Dir ohnehin regelmäßig stellen. Doch wenn Du Dich mit Gedanken trägst, schwanger zu werden, ist diese Frage eine der wichtigsten überhaupt!

Übersäuerung spielt dabei eine große Rolle, wenn Du diese Frage nicht uneingeschränkt mit JA beantworten kannst. Die gute Nachricht: dagegen kannst Du ganz einfach etwas tun. Und zwar in 2 Schritten:

  1. Aufhören, Dinge zu tun, die zu Übersäuerung führen
  2. die „Altlasten“ aus Deinem Körper entfernen
  3. Gute Dinge tun, die eine künftige Übersäuerung verhindern

Warum ist das so wichtig? Wenn unser Körper übersäuert ist, hat es massive Auswirkungen auf unser Stoffwechselgeschehen. Ich fasse es an dieser Stelle einfach mal kurz zusammen: die lebensnotwendigen Nähr- und Vitalstoffe (wie Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett, Vitamine, Mineralien, Spurenelemente) kommen nicht oder nur vermindert in den über 80 – 100 Billionen Zellen Deines Körpers an. Jede dieser Zellen ist kleiner „Motor“, der Energie bereitstellt. Ah – so kommst Du also morgens aus dem Bett 😉  Wie jeder Motor produziert aber auch jede Zelle Müll, der entsorgt werden muss. Und bei säurelastiger Lebensweise fällt unglaublich viel mehr Müll an. Der kann nun zu allem Unglück aber noch viel schlechter ausgeschieden werden, je größer die Übersäuerung ist. Und da haben wir dann den Salat.

Aber keine Sorge, wie gesagt lässt sich das sehr einfach ändern. Hierzu findest Du in Zukunft auf diesem Blog immer wieder hilfreiche Tipps.

Das Schöne daran: es verändert sich total viel für Dich.

  • Übergewicht verringert sich ständig und somit erhältst Du die Figur die Du Dir wünschst um sexy Klamotten zu tragen und Dich mit Deinem Partner wohl zu fühlen
  • Deine Haut dankt es Dir – Sie wird klar und glatt – bestes Anti-Aging und Du sparst später einen Haufen Geld für teure Cremes
  • Deine Haare glänzen und werden fülliger
  • Deine Stimmung hebt sich – Du bist dann eben nicht mehr „sauer“ oder schlecht drauf
  • Deine Energie steigt – Du stehst morgens auf und bist fit (!) und fällst am Abend nicht totmüde ins Bett
  • Dein Immunsystem wird gestärkt und damit fühlst Du Dich fitter und bist weniger krankheitsanfällig
  • Deine Verdauung funktioniert wie geschmiert – d.h. es schmiert beim Abwischen eben nicht und Dein Abfall verlässt Dich geschmeidig und ohne Qual und Gestank

Denk dran, Gesundheit ist Dein Geburtsrecht – und auch das Deines Babys!

Da dieses Thema super-umfangreich ist, werde ich in vielen Blog-Artikeln immer wieder darauf zurückkommen und einzelne Aspekte herausgreifen. Sei also gespannt!

 

 

Hier nur ein Beispiel von vielen:

Anita W.

19.05.15 – 21.10.15   /   5 Monate
Gewicht: -16,4 kg   /   Fett: -14,6 kg
oder
nach 4 1/2 Monaten  …              und nach weiteren 7 Wochen
anita_hose_20151007_091008_ausschnitt     anita_hose_2015_1125_091216_ausschnitt

„Alle sagen ich strahle so, sehe einfach fit aus und genau so fühle ich mich auch. Ich habe so viel Energie und bin unglaublich glücklich. Nichts schwabbelt mehr. Ich hätte niemals gedacht, dass meine Beine trotz Lipödem einmal schlank sein könnten. Ich freue mich so!“

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.